Haustier-Infos.eu

 

 

Haustiere: Sind Kinder für die Haustierhaltung gegeignet?

Unzertrennliche Freundschaft zwischen Hund und einem Mädchen Früher oder später wünscht sich fast jedes Kind ein Haustier. Die Entscheidung für oder gegen ein Haustier sollte von den Eltern auf keinen Fall spontan und unüberlegt getroffen werden. Für eine glückliche und gelungene gemeinsame Zeit mit dem Tier sollte die Anschaffung gut durchdacht und vorbereitet sein. Schon im Vorfeld der Entscheidungsfindung sollten sich die Eltern darüber im Klaren sein, dass sie selbst es sind, die die Hauptverantwortung für das Tier tragen werden

 

Man wird als Elternteil auch die meiste Arbeit verrichten, die im Zusammenhang mit der Tierhaltung nötig ist. Nur wenn die Eltern dazu bereit sind, sich um das Tier zu kümmern, kann es sinnvoll sein ein Haustier in die Familie aufzunehmen.

Zeitaufwand, Zuwendung und Pflege sind Pflicht

Tiere sind lebendige und sensible Geschöpfe, sie brauchen viel Zuwendung und Pflege. Dies erfordert viel Geduld und Ausdauer, damit ist ein Kind langfristig überfordert. Erst ab ca. dem 12. Lebensjahr ist ein Kind auch in der Lage, die Verantwortung für ein Tier Schritt für Schritt selbst zu tragen.

 

Tiere dürfen Kindern zwar als Geschenke überlassen, aber auf keinen Fall als Kuscheltier oder gar als Spielzeug für das Kind missbraucht werden. Wenn Kinder und Tiere zusammen sind, sollten die Eltern stets einsatzbereit sein und die Situation beobachten, damit sie eingreifen können, wenn es nötig sein sollte.

 

Kinder können es nämlich sehr oft noch nicht einschätzen, ob ihre Zuneigungsbezeugungen für das Tier schlicht und einfach zuviel und nervend sind. Ein behutsames Eingreifen und Auflösen der Konfliktsituation von Seiten der Eltern ist dann gefragt.

 

Man sollte dem Kind seinem Alter gemäß erklären, wie es mit dem Tier besser umgehen kann. Man sollte dem Kind beibringen, das Verhalten eines Tieres deuten zu können. Mit diesem Vorgehen wird das Kind in seiner Sozialkompetenz Fortschritte machen, denn es lernt, wie sich jemand fühlt und verhält, der so ganz anders ist als man selbst. Es lernt also, sich einzufühlen in eine fremde Gefühlswelt.

 

Nicht jedes Tier ist als Haustier für Kinder geeignet

 

Kind mit WelpeKatzen haben als Jungtiere ein sehr ausgeprägtes Schmuse- und Spielbedürfnis. Doch sobald sie erwachsen sind, lieben sie ihre Unabhängigkeit. Katzen besitzen einen starken eigenen Willen.

 

Durch die Konfrontation mit dem Willen der Katze lernt das Kind - manchmal auf schmerzhafte Weise - auf die Stimmung des Tieres Rücksicht zu nehmen. Katzen und Kinder können gute Freunde sein, wenn das Kind alt genug ist und bereit dazu ist, auf die Eigenheiten des Tieres gebührend Rücksicht zu nehmen.


Auch Hunde können treue und begeisterte Spielkameraden für ein Kind sein. Die Betreuung eines Hundes kostet allerdings viel Zeit und Geduld. Alleine das Laufen mit dem Hundsollte mehrmals am Tag und bei jedem Wetter eingeplant werden, ansonsten sollte man von der Überlegung sich einen Hund anzuschaffen lieber wieder abkommen. Ein Hund sollte niemals nur von einem oder mehreren Kindern, sondern primär von den Erwachsenen im Haushalt betreut und immer von der gesamten Familie akzeptiert werden. Vorzugsweise sollte das Kind zur Hundehaltung mindestens 12 Jahre alt sein.


Eine artgerechte Haltung von Zwergkaninchen oder Meerschweinchen ist in der Wohnung nicht möglich. Denn diese Tiere sind sehr bewegungsfreudig, benötigen also täglichen Auslauf.

 

Ideal dazu ist ein großer gesicherter Auslauf im Garten. Dabei ist zu bedenken, dass es ein Grundbedürfnis der Kaninchen ist, Gänge und Höhlen zu graben. Nager sind Rudeltiere, alleine sind sie unglücklich, Einzelhaltung ist also nicht artgerecht.

Worauf müssen Eltern achten?

Für die Eltern gilt es besonders zu beachten, dass sich diese Tiere nicht wirklich wehren können, wenn das Kind nicht sorgfältig mit ihnen umgeht. Aus diesem Grund sollte man die Kinder nie unbeaufsichtigt mit den Tieren spielen lassen.

 

 

 

 

Startseite | Tierhalter Haftpflichtversicherung | e-Book Tiersicherheit | Sitemap Betreiberdaten: Impressum | Datenschutz